KurdAid, Unterstützung für soziale Projekte in Kurdistan
 
Wir
Ziel Statuten    

 

       

KurdAid wurde am 23. Januar 2004 als politisch und konfessionell neutraler Verein in Zürich gegründet. Träger sind Einwohner und Einwohnerinnen verschiedener Länder und Gegenden. Bis anhin sind Persönlichkeiten aus verschiedenen Berufssparten KurdAid beigetreten (Pflegefachpersonen, Mediziner, JuristInnen, Handwerker, ehem. Bezirksrichterin, ehem. Gemeinderat etc.).

 

     

Die letzten elf Jahre (Stand: Ende 2017) haben wir uns gezielt dafür eingesetzt, benachteiligten Frauen in Kurdistan eine Einkommensperspektive zu ermöglichen, indem wir ihnen eine Ausbildung im Nähen oder Teppich-knüpfen finanziert und ihnen danach eine Starthilfe (Nähmaschine, Teppichgerüst, Kredit, etc.) gewährt haben. Die Ausbildungen finden in verschiedenen Städten und Dörfern statt. Einige haben sich selbständig gemacht und einige gar Arbeitsplätze geschaffen.

Ferner haben wir Kindern aus finanzschwachen Familien für ihre Schulbildung sowie Studentinnen für ihr Studium finanziell unter die Arme gegriffen.

In den letzten 11 Jahren haben gut 800 Personen von einer Ausbildung bzw. von einem Stipendium profitiert. Die Studentinnen haben im Gegenzug eine soziale Gegenleistung erbracht, indem sie finanzschwachen Frauen und Kindern unter die Arme gegriffen haben, indem sie ihnen ein Handwerk beigebracht resp. Schulstoff vermittelt haben.

Die Vorstandsmitglieder sind:

Jahan Asadi, Präsident
Sibylle Huggenberger, Vizepräsidentin
Sacha Reinhardt, Aktuar
Fredy Huggenberger, Kassier

 

Die Jahresversammlung (JV) und der Jahresbericht

Die JV findet in der ersten Hälfte des jeweiligen Jahres statt. Dabei berichten wir ausführlich über die Jahresaktivitäten, wobei der Jahresbericht und die Jahresrechnung präsentiert werden. Eine Kontrollstelle prüft die Jahresrechnung. Diese Instanz besteht aus zwei Revisoren, die nicht Mitglieder des Vorstands sind. Näheres erfahren Sie auf Mailanfrage.

       
       

ENGLISH